Thomas Rohde Trio

Bild Thomas Rohde Trio
Das Trio mit Camilo Donneys (Schlagzeug) und Sven Ostrowski (Kontrabass) bedeutet für uns Spaß pur. Wir spielen unsere eigenen Sachen. Es ist uns sehr recht, dass die Musik in keine gängige Stil-Schublade passen will.
 
An Sven fasziniert mich sein unglaublich weicher und wandlungsfähiger Sound. Am Anfang hat er noch E-Bass gespielt. Schon da klang sein Instrument ganz nah an dem großen akustischen Bass. Sven Ostrowski hat an der Folkwanghochschule in Essen den Studiengang Jazz absolviert. Seine Kompositionen haben ein ganz besonderes Flair, so sagen die Leute.
 
Cami bringt aus seinem Heimatland Kolumbien das sonnige Gemüt und die temperamentvolle Rhythmik mit. Berühmte Musiker, darunter drei Grammy-Preisträger, waren dort seine Lehrer. Cami verfügt über eine künstlerische Doppelbegabung. Bilder und Klänge sind für ihn zwei Aspekte der gleichen Sache. Wenn wir eine neue Komposition entstehen lassen, ist es meistens so, dass er mit einem besonderen Rhythmus die Initialzündung für das neue Stück gibt.
 
Wir können ohne Worte und rein intuitiv kommunizieren. Oft spielen wir völlig frei. Gelegentlich nutzen wir grafische Partituren (siehe Bild). Es gehört zu den sehr glücklichen Momenten meines Lebens, wenn sich Svens Bass-Linien so anfühlen, als kämen sie aus mir, und wir zu dritt super „tight“ grooven.
Bild Triografik